Voxset Biografie

Dank des Wettbewerbs "Sing-Off" des französischen Fernsehens FRANCE 2 konnte die aus Lausanne stammende Gruppe VOXSET dem französisch sprachigen Publikum ihr grosses Talent unter Beweis stellen. Der hochverdiente 2. Preis war der Lohn für die Originalität und Faszination des "New Sounds a-capella", an dem VOXSET so lange gearbeitet hat.

 

2006 formierte sich die Gesangsgruppe VOXSET mit dem Ziel, den grossen Titeln aus Disco und Pop der 70er bis 2000er Jahre einen ganz neuen Sound "ein zu hauchen", vokal und a-cappella versteht sich. Der routinierte Komponist Bernard Jacquier, alias Mister B., gab den Anstoss, zusammen mit seiner Frau Lauranne, deren ausserordentlich Stimme sowohl der Oper als auch dem Pop gleichermassen gerecht wird, dass sich einige Sänger und Sängerinnen aller Richtungen zusammen fanden. Daraus entstand ein Ensemble einer ganz neuen Richtung.

 

Es folgte ein langer Reifeprozess. Das Ausfeilen der Arrangements des Mr. B. und die 7 Teilnehmer in das Ensemble zu integrieren und voll zur Geltung zu bringen, war die Herausforderung. Jeder von ihnen ein individueller Artist: Jyaleens immenses Interpretationstalent, Caféclopes unglaubliches Rhythmus Gefühl als beat-box Artist, die Ausflüge in die Opernwelt von Lauranne, die Rock-Explosionen von Annick, Frelon Verts bestechende Musikalität als vokales Schlagzeug und schlussendlich der massive Bass des Mr. B.

 

In 2009 stiess Tania Zoppi mit ihrer verführerischen und vollen Stimme zur Lausanner a-cappella Formation, die damit komplett war. Jetzt war der Sound, den VOXSET erarbeiten wollte, endlich gefunden: eine gänzlich neue und ausgewogene Harmonie der männlichen Rhythmussektion und den 4 weiblichen Stimmen voller Scharm.

 

2011 kennzeichnet VOXSET´s Fernsehstart: in der Sendung "Boîte à musique" des Schweizer Fernsehens RTS gab es den "Prix du Jury" und beim "Concours de chanson a-cappella -Sing-Off-" des französischen Fernsehens FRANCE 2 wurde das Ensemble mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Speziell dieser  letzte Erfolg half nicht nur ein breites Publikum zu erreichen sondern beeinflusste auch massgeblich die musikalische Evolution. VOXSET's Auftritte  sind vorwiegend in französischer Sprache und  seit Neuen nimmt man sich dem Electro Sound  wie "Alors on dance" von Stromae an. Damit wird sich das Ensemble nun endgültig im zeitgenössischen Musikpanorama etablieren.

 

In 2012 endlich erfreut sich VOXSET weiterhin steigendem Publikumserfolg. Bei verschiedenen Konzerten in der Romandie und im benachbarten Frankreich führt VEXSET ihr neues Programm auf mit während des "Sing-Off's" wieder und neu entdeckten Hits. Damit aber nicht genug, auf Grund ihrer Erfolge "live" entschied sich das Ensemble ihre gänzlich neuen und unnachahmlichen Arrangements aufzuzeichnen. Somit war VOXSET's erste CD mit dem Titel "Attitubes" erschienen, die Krönung eines lang ersehnten Traums.

In 2014 wollen Voxset weiterhin Akzente in der Gesangskunst setzen, das Publikum mit originellen und subtilen Arrangements überrraschen und das Aufeinandertreffen von völlig kontrastierenden Musikwelten verherrlichen.  Mit VOX APPEAL bieten uns Voxset eine wahre Kreation, wo nicht nur im Bereich der Musikrichtungen Neues erforscht wird, sondern auch im Register der Klänge stimmliche Neuerungen gewagt werden. 100% a-cappella, ist diese Show eine Verbindung von Intrigen und Groove, eine Mischung aus moderner Musik und Lyrik, eine Reise in die Vergangenheit und zugleich ein Schritt in die musikalische Zukunft – mit einem einzigen Instrument : der Stimme !

Singers